Eine unbekannte Substanz zu identifizieren oder das Produkt einer Synthese zu verifizieren, ist wie ein Puzzle. Verschiedene analytische Informationen von unterschiedlichen Instrumenten fügen sich als einzelne Puzzleteile zu einem Gesamtbild zusammen. Dabei fällt es jedoch oft schwer den Überblick zu behalten, da die analytischen Informationen nicht einheitlich, sondern in der Regel an unterschiedlichen Orten interpretiert werden.